Corona-Krise: Theater zu Hause

Schulen und Kitas, die Universität, Geschäfte und Kneipen:

Seit Tagen sind öffentliche Treffpunkte in der Stadt Halle (Saale) geschlossen, um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus einzudämmen. Auch der Vorstellungs- und Probebetrieb der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle ist eingestellt – vorerst bis 19. April 2020.

Scheibe A: Es geht los

An der Scheibe A in Halle-Neustadt gehen die Sanierungsarbeiten los. Ein toller Erfolg für die Entwicklung des Scheiben-Ensembles. Auch viele Mitglieder des Vereins Hauptsache Halle haben den Bürgerentscheid zur Revitalisierung der Hochhausscheibe im Zentrum von Halle-Neustadt unterstützt. 

Unterwegs mit dem Saalebeauftragten

Mit Hauptsache Halle Schätze entdecken: „Sagenhaft – an der Saale hellem Strande“ ist der Bericht des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) über unsere Saale überschrieben. Hauptsache Halle-Mitglied und Saalebeauftragter Jürgen Seilkopf setzt sich seit vielen Jahren für den touristischen Ausbau und die Nutzung der Saale ein. Mit ihm und dem MDR zusammen können Interessierte auf 413 Saale-Kilometern einige der schönsten Landschaften Deutschlands und natürlich die Stadt Halle an der Saale durchqueren.

Haushalt 2020: Blockade im Stadtrat

Stellungnahme der Fraktion Hauptsache Halle zur Vertagung des Haushaltsbeschlusses 2020 im Stadtrat am 18. Dezember 2019:

Mit außerordentlicher Sorge stellen wir als Fraktion Hauptsache Halle fest, dass es durch die heutige Vertagung des Haushaltes 2020 einschließlich des Konsolidierungskonzepts zu einem gesellschaftlichen Stillstand in unserer Stadt kommt. Dadurch werden im Jahr 2020 viele Vereine und Initiativen bei der Durchführung von geplanten Veranstaltungen und Projekten stark eingeschränkt sein. Des Weiteren werden Investitionen von Unternehmen erheblich behindert.

Gratulation zur OB-Wahl

In der Sitzung des Stadtrates am 27. November 2019 wurde Dr. Bernd Wiegand (parteilos) für sieben weitere Jahre als Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) verpflichtet.

OB Wahl

Die Fraktionen im Stadtrat gratulierten dem 62-Jährigen zu seiner zweiten Amtszeit, die offiziell am 1. Dezember 2019 beginnt.