Unsere Pr├Ąmisse: Wohnen und Leben m├╝ssen bezahlbar bleiben!

Die Stadtentwicklung ber├╝cksichtigt die Anforderungen einer kulturellen, wirtschaftlichen, digitalen Stadt, auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK 2025). 

Als W├Ąhlergruppe ÔÇ×Hauptsache HalleÔÇť werden wir

  • st├Ądtische Wohnungsunternehmen erhalten und st├Ąrken;
  • bei den st├Ądtischen Wohnungsgesellschaften verst├Ąrkt Investitionen in neue Bauprojekte (grunds├Ątzlich auf st├Ądtischem Grund) f├Ârdern, vor allem in den Bau von g├╝nstigem Wohnraum;
  • bef├╝rworten, dass Grundst├╝cksverk├Ąufe an private Investoren daran gekn├╝pft werden, dass diese auch g├╝nstigen Wohnraum zur Verf├╝gung stellen;
  • f├╝r die Aufstellung eines qualifizierten Mietspiegels eintreten;
  • uns beim Bund daf├╝r einsetzen, dass die Verfahren zur Baurechtschaffung verk├╝rzt und vereinfacht werden;
  • uns f├╝r modernes und barrierefreies Wohnen einsetzen, verbunden mit kulturellen und sportlichen Angeboten sowie ├Ąrztlicher Versorgung im Wohnumfeld und guter Verkehrsanbindung;
  • st├Ądtischen Grund und Boden f├╝r Wohnbebauung bereitstellen, mit und ohne Bautr├Ąger;
  • Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern eine kostenfreie ├ľPNV-Nutzung erm├Âglichen;
  • die planerische Aufwertung der Stadtteile S├╝dpark, Silberh├Âhe, Halle-Neustadt und Heide-Nord weiter forcieren;
  • den Marktplatz als gr├╝ne, attraktive und lebendige Stadtmitte gestalten;
  • die Bebauung auf dem Riebeckplatz fertigstellen und die Revitalisierung des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks weiter voranbringen;
  • die Scheiben-Hochh├Ąuser in Halle-Neustadt revitalisieren;
  • Halle als ÔÇ×Stadt am FlussÔÇť weiterentwickeln, die ├ľffnung des M├╝hlgrabens forcieren;
  • die Trasse f├╝r den n├Ârdlichen Saale-├ťbergang freihalten;
  • die begonnenen Planungen f├╝r eine Ortsumgehung von Radewell und Osendorf intensiv unterst├╝tzen;
  • das Engagement der Stadt unterst├╝tzen, Industriebrachen gemeinsam mit Investoren zu entwickeln (z.B. Schlachthof, Freyberg Brauerei, in Ammendorf).