Zukunftszentrum kommt nach Halle

Zukunftszentrum

Das “Zukunftszentrum für die Deutsche Einheit und Europäische Transformation“ wird in Halle (Saale) gebaut: “Ein großer Erfolg für unsere Stadt mit dem wir uns bundesweit weiter profilieren. Mein Dank gilt den Initiatoren und allen Unterstützern der Bewerbung auf Bundes- und Kommunalebene”, sagte Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand nach Bekanntwerden der Jury-Entscheidung am 14. Februar 2023. Das

5 Jahre Ombudsmann in Halle

5 Jahre Ombudsmann in Halle

Als Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand den Sozialexperten Lothar Rochau seinerzeit über die Rentenaltersgrenze hinaus weiterbeschäftigen will, lehnt der zuständige Ausschuss des Stadtrates ab. Von der Erfahrung des ehemaligen Diakons, Sozialpädagogen und Verwaltungsfachwirts können Bürgerinnen und Bürger dennoch profitieren: Seit Oktober 2017 ist Lothar Rochau als ehrenamtlicher Ombudsmann für Soziales der Stadt Halle (Saale) tätig. 

Mutig ins neue Jahr 2023

Mutig ins neue Jahr 2023

Mit einem Sprung in den drei Grad kalten Heidesee sind am Dreikönigstag 192 mutige Schwimmerinnen und Schwimmer ins neue Jahr gestartet. Unter ihnen auch Heidebad-Betreiber und Hauptsache Halle-Mitglied Mathias Nobel, der das Neujahrsschwimmen mit seinem Team bereits zum 10. Mal ausgerichtet hat. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand gab den Startschuss.

5 Fragen an… den Schulgarten-Förderer

5 Fragen an… den Schulgarten-Förderer

Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland hat im Mai 2021 mit dem Bau einer modernen Grundschule begonnen, am Rande der halleschen Weinbergwiesen. Im Schuljahr 2023/24 soll der Neubau für rund 320 Schülerinnen und Schüler bezugsfertig sein – und auch Platz für ein Konzept zur kindgerechten Ernährungsbildung bieten. Hauptsache Halle-Mitglied Mario Kerzel engagiert sich im Förderverein der Schule