EinheitsExpo 2021: Lesung im Stasi-Unterlagen-Archiv

Lothar Rochau

“Weil er als Jugenddiakon der evangelischen Kirche in Halle-Neustadt jungen Menschen Freiräume jenseits der sozialistischen Norm bot, geriet Lothar Rochau ins Visier der DDR-Geheimpolizei. Jahrelang bespitzelt, mit Berufsverbot durch die Kirche belegt, wegen staatsfeindlicher Hetze zu drei Jahren Haft verurteilt, wird Lothar Rochau Ende 1983 schließlich durch die Bundesrepublik freigekauft.”* Am Dienstag, 28. September 2021,

Hansekontor: Segeltörn durch die Geschichte

Hansekontor Halle (Saale)

Mit einem Aktionstag öffnet am Samstag, 25. September 2021, das “Hansekontor” in Halle (Saale) seine Türen. Von 14 bis 22 Uhr können sich interessierte Besucherinnen und Besucher über die neueste Projektidee des Hallischen Hanse e.V. informieren. Hauptsache Halle-Mitglied und Hanse-Aktivist Jürgen Seilkopf hat Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand vor dem offiziellen Start zum Rundgang eingeladen.

Schlaue Straßenschilder

Bildung im Vorübergehen

Die Bürgerstiftung Halle sorgt seit 2008 mit einem Projekt für „Bildung im Vorübergehen“. Dazu erhalten hallesche Straßen Zusatzschilder, die über ihre jeweiligen Namensgeber informieren. Die lehrreiche Schilder-Galerie im öffentlichen Raum reicht inzwischen von Adam Kuckhoff bis Friedrich Wilhelm Zachow. Und in diesem Monat ist eine neue Straße im Thaerviertel dazugekommen.